Die Krise und wie ging‘s weiter…?

von | 08. Mai 2020 | 2 Kommentare

Nach der anfänglichen ganztägigen Schwangerschaftsübelkeit begab ich mich wieder ans Werk. Ich schrieb jede Menge Texte für meine Website und den Blog. An Coachingaufträge in Unternehmen ist heute noch nicht zu denken. Die meisten mit denen ich gesprochen habe, geben gerade keine Gelder für Weiterbildung ihrer Mitarbeiter aus.

Wenn man gleich zu Beginn seiner Selbstständigkeit mit einer solchen Herausforderung, wie den Einschränkungen durch das Corona-Virus, zu kämpfen hat, ist mentale Stärke natürlich sehr hilfreich. Die Übungen die ich über die Jahre kennengelernt habe, wende ich heute noch an. Sie sind Begleiter und Helfer für meine mentale Gesundheit. In solchen Zeiten ist es besonders wichtig, sich darauf zu besinnen, was wirklich wichtig ist im Leben und das ist doch in erster Linie, dass wir und unsere Lieben gesund sind oder gesund werden. Die Existenzängste die der ein oder andere durchlebt sind natürlich nicht zu ignorieren, aber auch hier kann mentales Training helfen, dass die Angst nicht die Oberhand gewinnt.

  • Mit jedem Einzelnen von uns (auch mit dir 😊) macht dieser Ausnahmezustand etwas. Daher ist es wichtig positiv in die Zukunft zu schauen und Chancen zu nutzen!
  • Lass dich nicht von den Medien oder Anderen leiten, sondern entscheide dich bewusst, wie du denken und fühlen möchtest. Du hast es in der Hand!
  • Bewege dich ausreichend, am besten an der frischen Luft und stärke somit dein Immunsystem!

Ich arbeite jetzt in der nächsten Zeit an meinem Online-Angebot und meiner Bühnenperformance für kommende Auftritte. Für nächstes Jahr habe ich nämlich einen großen Auftritt geplant. Was und wo genau, erfährst du in naher Zukunft hier.

Also melde dich noch schnell für meinen Newsletter an, um nichts mehr zu verpassen.

Hast du Interesse an einem ersten unverbindlichen Kennenlerngespräch mit mir, dann melde dich über das Kontaktformular.

Bis zum nächsten Mal.

Deine Jessica

2 Kommentare

  1. Aristide Proksch

    Hallo Jessica,
    Schön von dir zu lesen. Wie alt ist dein Kind? Männlich, weiblich? Welche Qualifikation hast du?

    Ich wünsche dir guten Erfolg. Ich bin auch im Coaching tätig. Deine Seite finde ich gut gelungen. Hast du sie selbst gemacht?

    Man liest sich…
    Aristidr

    Antworten
    • Jessica Rumpf

      Hallo Aristide,

      danke für deine Nachricht. Unser Baby ist noch im Bauch 🙂
      Ich bin seit 4 Jahren selbstständig. Zuerst im Beratungssegment und jetzt Coaching. Habe letztes Jahr eine Mental Coach Ausbildung gemacht und schon jede Menge Aus- und Weiterbildungen.
      Mehr dazu findest du auch unter „Über Jessica“ 🙂
      Auf was genau hast du dich spezialisiert?

      Gruß Jessica

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.