WERTE WIRKEN WUNDER

von | 04. Mai 2022 | 0 Kommentare

💙 Ein Auszug aus dem 3.Kapitel: WERTE WIRKEN WUNDER 💙

Aus dem Buch: WERTE WIRKEN WUNDER: Endlich mehr Selbstbestimmung und Lebensfreude von Jessica Rumpf

Weitere sehr wichtige Werte von mir sind Weiterbildung und Wachstum. Für mich ist es unabdingbar zu wachsen, neue Dinge zu erlernen und die Welt, die Menschen und Tiere darin besser zu verstehen. Das funktioniert für mich über Bücher lesen, Seminare besuchen, Reisen, neue Erfahrungen machen wie beispielsweise neue Dinge ausprobieren, die ich vorher noch nicht gemacht habe.

Da ich unter dem Dach eines Finanzunternehmens als Selbstständige arbeitete, bekam ich regelmäßig die Möglichkeit, mich fachlich und persönlich weiterzubilden. Jetzt konnte ich Freiheit und Weiterbildung leben und es ging mir eine Zeit lang auch sehr gut damit. Als ich das Zielcoaching-Seminar von Dr. Jens Tomas besuchte, bearbeitete ich zum ersten Mal das Thema Werte. Ein wichtiges Learning bei der Zielsetzung war für mich:

Ziele müssen im Einklang mit deinen Werten stehen.

Du kannst deine Ziele daher gut identifizieren, verfolgen und erreichen, wenn du deine Werte kennst. Dein Ziel könnte zum Beispiel eine funktionierende Partnerschaft sein, in der du deine Werte lebst. Dafür solltest du diese aber kennen und leben.

Daher erarbeitete ich meine Top zehn Werte und darunter auch noch einmal die Top drei. Meine Top drei waren damals: 1. Freiheit 2. Vertrauen und 3. Ehrlichkeit. Im Coaching lasse ich mir immer die Werte erklären, denn meine Definition von Freiheit muss nicht die deine sein. Du kannst 1000 Menschen nach der Bedeutung eines Wortes fragen und wirst nie genau die gleiche Antwort/Definition erhalten. Damit du einen Eindruck erhältst, was sich hinter meinen Werten verbirgt, teile ich gern meine Definition mit dir.

 

„Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.“

– Benjamin Franklin (1706–1790) –

 

Freiheit bedeutet für mich, frei sein in meinem Denken, meinen Entscheidungen und meinem Handeln. Ich lasse mir ungern sagen, was ich tun soll, und gehe liebend gern meine eigenen Wege. Das heißt nicht, dass ich auf nichts und niemanden höre. Wenn es für mich Sinn ergibt, nehme ich Ratschläge und Wissen sehr gern an.

Zu wissen, dass mir Freiheit wichtig ist, hat einen weiteren Vorteil: Ich kann mich jetzt viel besser einschränken. Ja, du hast richtig gelesen – ein- schränken! Wie passt denn Freiheit und Einschränkung zusammen? Na ja, ich weiß ganz genau, wann ich mir Freiheiten nehmen kann und wann es einfach keine gibt. Allen voran unsere kleine Tochter, die gibt mir nicht immer die Freiheit, dass ich tun und lassen kann, was ich will. Doch damit kann ich jetzt viel besser umgehen, weil ich mir Zeiten suche, mit meinem Mann abgesprochen, wo ich meine Freiheit leben und genießen kann und schaffe dadurch eine gesunde Balance.

Das Werte-Antonym ist in diesem Fall die Sicherheit. Ich bin absolut kein sicherheitsorientierter Mensch. Freiheit bedeutet für mich auch Eigenständigkeit, Eigenverantwortlichkeit, Liberalität, Autarkie, Autonomie und Selbstbestimmung.

💙 Du möchtest mehr darüber erfahren, wieso Werte einen viel größeren Stellenplatz in unserem Leben einnehmen sollten? Schau mal hier.

💙 WERTEvolle Grüße deine Jessy 🐈‍⬛

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.